Praxisinhaber
July 16, 2022

Die 5 besten Marketing-Ideen für Praxen

Erzielst du mit deinen Marketingbemühungen konsistente Ergebnisse? Wenn nicht, dann ist es an der Zeit, deine Marketingstrategie als Therapeut zu überdenken. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, benötigst du eine einfache Marketingstrategie, die darauf ausgerichtet ist, die Patienten/ Klienten direkt anzusprechen und die Bindung und Weiterempfehlungen zu stärken.

Erzielst du mit deinen Marketingbemühungen konsistente Ergebnisse? Wenn nicht, dann ist es an der Zeit, deine Marketingstrategie als Therapeut zu überdenken. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, benötigst du eine einfache Marketingstrategie, die darauf ausgerichtet ist, die Patienten/ Klienten direkt anzusprechen und die Bindung und Weiterempfehlungen zu stärken.

Und so geht's:

Die ultimative Marketingstrategie für Therapeuten

5 Schritte zur Verdoppelung Ihrer Neupatienten in 12 Monaten

Hier sind die 5 Schritte, die sich in der Zusammenarbeit mit über 700 Praxen als besonders erfolgreich erwiesen haben:

  1. Werde online entdeckt.
  2. Baue Vertrauen bei potenziellen Patienten auf.
  3. Verwandle mehr Webbesuche in Termine.
  4. Binde engagierte Patienten.
  5. Verwandle Patienten in begeisterte Fans, die dich weiterempfehlen.

Dein Ziel sollte es sein, die Menschen in der richtigen Reihenfolge durch die Schritte zu führen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass dein Hauptaugenmerk zwar auf der Gesundheitsfürsorge liegt, der Besitz einer Praxis dich jedoch zu einem Unternehmer macht. Und als solcher ist das Marketing eine der wichtigsten Maßnahmen, die du ergreifen solltest. Viele Praxisinhaber fühlen sich zu beschäftigt oder investieren nicht die nötige Mühe in konsequentes Marketing, aber schon ein oder zwei Stunden pro Woche können einen großen Unterschied bei den Patientenbesuchen ausmachen!

Schauen wir uns nun jeden Schritt im Detail an:

Schritt 1: Online entdeckt werden

Jeder Marketingplan für Therapeuten muss darin bestehen, so viele Möglichkeiten zu schaffen, um Online von Menschen gefunden zu werden, die nach Hilfe suchen.

Deine Praxis-Website ist der Dreh- und Angelpunkt deiner Marketingbemühungen und die meisten Online-Marketingmaßnahmen werden zu ihr zurückführen. Das macht sie zu einem natürlichen Ausgangspunkt für die Erstellung eines neuen PT-Marketingplans. Eine gut gemachte Website kann deinen Google-Rang erhöhen, deine Auffindbarkeit bei lokalen Suchen verbessern und sogar die Ergebnisse bezahlter Werbung steigern.

4 Best Practices zur Verbesserung der Online-Erkennbarkeit
  1. Erhöhe dein Google-Ranking (SEO)

Bloggen ist eine hervorragende Möglichkeit, das Google-Ranking deiner Website zu verbessern, indem du tolle Inhalte bereitstellst und diese mit deinen Kunden und Interessenten teilst. Jeder neue Blogartikel ist eine neue Suche, bei der du erscheinen könntest! Konzentriere dich also auf eine Vielzahl von Bedingungen, bei denen PT hilft. Social Media Marketing ist eine weitere gute Möglichkeit, deine Kunden zu ermutigen, Freunde zu werben und deine Website bekannter zu machen.

  1. Nutze die lokale Suche wie Google My Business

Die lokale Suche ist wie SEO, aber mehr auf die physischen Standorte lokaler Unternehmen (wie deinem) ausgerichtet. Google Maps, Apple Maps, Yelp... das sind alles Tools, mit denen Menschen Unternehmen in ihrer Nähe finden können. Der beste Weg, um loszulegen - ohne technische Vorkenntnisse - ist, sicherzustellen, dass deine Praxis ein Google MyBusiness-Konto hat. Dadurch wird deine Sichtbarkeit in Maps und der lokalen Suche erhöht.

  1. Unterschätze nicht die bezahlten Anzeigen

Facebook-Anzeigen sind total angesagt und das aus gutem Grund: Es ist ziemlich einfach, damit anzufangen, und bietet leistungsstarke Tools, um die richtige Zielgruppe zu erreichen. Allerdings gibt es einige lästige Gesundheitsregeln, wenn es um die Erwähnung von Krankheiten geht. Du kannst nicht sagen: "Leiden Sie unter Rückenschmerzen?", aber du kannst sagen: "Mit diesen 3 Tipps können Sie Ihre Rückenschmerzen natürlich lindern". Es lohnt sich also, bezahlte Anzeigen zu schalten, aber nimm dir etwas Zeit, um die besten Praktiken zu lernen oder hol dir professionelle Hilfe.

Kombination von SEO + SEM

Suchmaschinenmarketing über Google Ads PPC (Pay-per-Click) ist ebenfalls eine bewährte Methode, um neue Menschen in deiner Region zu erreichen. Achte darauf, dass du für Schmerzzustände und nicht nur für "Physiotherapie" wirbst (und denke daran, die Anzeigen auf dein Gebiet zu beschränken!)

  1. Bewirb dich über Retargeting bei Menschen, die dich bereits mögen

Unter "Retargeting" versteht man die Schaltung von Anzeigen für Personen, die bereits deine Website oder deine Klinik besucht haben. Es bedarf einiger Vorbereitungen, aber du kannst Facebook, Google oder andere Tools nutzen, um dies zu erreichen. Alternativ kannst du deine Patientenliste nutzen, um eine eigene Zielgruppe auf Facebook zu erstellen. Richte dann deine Posts, Blogs oder andere Anzeigen an diese Liste, um die Menschen zu erreichen, die dich am besten kennen.

Schritt 2: Wie du mit Marketing Vertrauen bei potenziellen Patienten aufbaust

Physiotherapie Marketing Bewertungen

Schau dir diese aktuellen Statistiken an:

Mehr als die Hälfte der Verbraucherinnen und Verbraucher nutzen ein Unternehmen nicht, wenn es weniger als 4 Sterne hat.

Eine einzige Unternehmensbewertung kann die Konversionsrate um 10 % erhöhen.

70 % der Verbraucher müssen mindestens vier Bewertungen lesen, bevor sie einem Unternehmen vertrauen können.

Die Verbraucher sind skeptischer als je zuvor, deshalb brauchen Physiotherapeuten einen konkreten Plan, um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen, die nach deiner Praxis suchen - das passiert nicht automatisch!

Stell dir vor, du bittest einen Patienten, zu Hause 3 Sätze einer Übung pro Tag zu machen, bevor du überhaupt eine Behandlung vorgenommen oder ihm gesagt hast, warum. Würden dieser dir wohl zuhören? Einige vielleicht, aber wohlmöglich die wenigsten. So sieht es aus, wenn du versuchst, einen Patienten zu bekehren (Schritt 3), bevor du sein Vertrauen gewonnen hast.

4 Wege, wie du durch Marketing Vertrauen aufbauen kannst

  1. Sei nicht unbeholfen - Frag nach Google-Bewertungen

63,6 % der Menschen besuchen Google, um die Bewertungen lokaler Unternehmen zu prüfen und 77 % dieser Menschen vertrauen keinen Bewertungen, die älter als 3 Monate sind...

Also lass mich fragen:

Bitten deine Therapeuten zufriedene Patienten um eine Bewertung?

Verfügen deine MitarbeiterInnen über Hilfsmittel wie Review Cards, um auf einfache Weise mehr Bewertungen zu erhalten?

  1. Vergiss nicht, Facebook-Bewertungen einzuholen

Jameda erscheint bei Suchanfragen wie "Physiotherapie in meiner Nähe" oft unter den ersten 5 Plätzen bei Google. Das heißt, selbst wenn deine Website Probleme mit dem Ranking hat, kannst du dich durch mehr Jameda-Bewertungen an die Spitze von Google "schummeln".

  1. Begeistere Patienten mit deiner Website

94% der von Kunden abgegebenen Bewertungen von Websites beziehen sich auf deren Aussehen.

Deine Website hat weniger als 2 Sekunden Zeit, um einen Besucher entscheiden zu lassen, ob es sich lohnt, dort zu bleiben. Wenn sie langsam, verwirrend oder optisch nicht ansprechend/aktuell ist, verlässt er sie wahrscheinlich sofort, bevor er überhaupt etwas gelesen hat. Also... begeistert deine Website potenzielle Kunden?

  1. Schaffe eine Online-Markenpräsenz.

"Was ist eine Online-Markenpräsenz?"

Es bedeutet, dass deine Marke (Farben, Logo, Botschaft usw.) überall dort, wo ein Patient dich im Internet findet, leicht zu finden ist und immer gleich aussieht. Wenn es schwierig ist, Informationen über dich zu finden, werden die Kunden aufgeben und woanders hingehen.

Wenn sie in einer E-Mail oder Facebook-Werbung zu einer Veranstaltung eingeladen werden, diese aber nicht auf deiner Website zu finden ist, werden ihre "Sketchy Senses" hellhörig. Das ist keine schöne Umschreibung, aber es ist wahr, oder?

Die Verbraucher sind immer auf der Suche nach "Sketchy". Achte also darauf, dass deine Marke hochwertig und konsistent ist.

Schritt 3: Wie du mehr Website-Besucher konvertierst

Jetzt, wo du Vertrauen in dein Fachwissen aufgebaut hast, ist es an der Zeit, den Interessenten für eine Bewertung zu gewinnen! Meistens geschieht dies auf deiner Website oder am Telefon:

4 Wege, wie du mehr Besucher in Patienten verwandelst

  1. Habe eine bunte Schaltfläche "Termin anfragen"

Deine Website ist für viele Dinge gut, aber die Gewinnung neuer Patienten sollte ihr wichtigstes Ziel sein! Die Schaltfläche "Termin anfordern" sollte die wichtigste Schaltfläche sein, eine kontrastreiche Farbe haben (am besten rot oder grün) und 3-4 Mal auf deiner Homepage erscheinen, auch in der oberen rechten Ecke.

  1. Aktiviere die Online-Terminbuchung

Online-PT-Marketing ohne die Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren, funktioniert nicht. Stelle sicher, dass die Leute auf deiner Website einen Termin vereinbaren können, egal ob du eine Terminvereinbarungssoftware oder nur ein einfaches Formular verwendest, das deine MitarbeiterInnen auffordert, den/die InteressentIn anzurufen.

  1. Beantworte Fragen mit einem PT-Chatbot/ WhatsApp

Wenn ein potenzieller Patient eine Frage hat, wendet er sich in der Regel an das erste Unternehmen, das sie beantwortet. Wenn also ein Chatbot die Fragen von Website-Besuchern SOFORT beantworten kann - egal ob Tag oder Nacht -, wirst du viel mehr Patienten gewinnen.

  1. Mache es einfach, dich mit Google My Business und mobiler Optimierung anzurufen

Manche Menschen ziehen es immer noch vor, mit einem Menschen zu sprechen - mach es ihnen leicht!

Stelle sicher, dass deine Website die Möglichkeit bietet, deinen Empfang anzurufen, besonders auf mobilen Geräten.

Schritt 4: Engagierte Patienten gewinnen und binden

Wenn die Physiotherapie-Branche ein Problem hätte, dann wäre es die Patientenbindung. Jüngste Berichte zeigen, dass bis zu 70 % der Patienten ihren Behandlungsplan nicht vollständig abschließen... autsch!

Wenn du Marketinggelder für Patienten ausgibst, musst du sie zum Bleiben bewegen, um das Geld zurückzuverdienen.

Wir haben mehrere Artikel zum Thema Patientenbindung, aber die größte und innovativste Chance für die Patientenbindung ist heute das Mobile Marketing.

Mehr denn je steht das Smartphone im Mittelpunkt des Lebens der Menschen. Wenn du also während der Behandlung in der Hosentasche deiner Patienten "leben" könntest - indem du sie an Übungen erinnerst, Videoanleitungen anbietest, Gesundheitsblogs teilst und sogar um Online-Bewertungen bittest - würdest du auf jeden Fall das Engagement, die Compliance und die Kundenbindung erhöhen.

Schritt 5: Patienten zu begeisterten Fans machen, die andere empfehlen

Das Ziel des Marketings für ehemalige Patienten ist es, den größtmöglichen Nutzen aus deinen aktuellen und ehemaligen Patienten zu ziehen. Deine Kundenliste ist die größte Goldmine, auf der du sitzt! Sie sollten begeisterte Fans deiner Praxis sein, anderen von dir erzählen und bei Bedarf wiederkommen.

Aber seien wir mal ehrlich: Niemand will wirklich wieder zur Therapie kommen, wenn er nicht muss. Du musst sie coachen, drängen und anstacheln, damit sie in Kontakt bleiben und aktiv werden. Und um das zu erreichen, musst du jeden Monat an sie denken.

Schließlich ist Mundpropaganda der beste Weg, um ein Unternehmen zu vergrößern, insbesondere eine Physiotherapiepraxis.

Wie kannst du die Mund-zu-Mund-Propaganda für deine Praxis erhöhen? Das fängt mit einer guten Erfahrung an, aber die muss durch Branding, Marketing und gute Öffentlichkeitsarbeit unterstützt werden, sonst gerät selbst die beste Erfahrung in Vergessenheit.

Wenn du ständig mit deinem Kundenstamm in Kontakt bleibst, kannst du durch Wiederholungen und Mund-zu-Mund-Propaganda wachsen.

Stell dir vor, dein aktueller Kundenstamm bestünde zu 50-60% aus wiederkehrenden Patienten und Patientenempfehlungen...

Das würde zu einer beeindruckenden Expansion deiner Praxis führen und den Stress bei der Suche nach neuen Patienten verringern. Mit der richtigen Kombination aus hochwertiger Versorgung und professionellem Marketing ist das möglich.

Wie du das Printmarketing für Physiotherapie nutzen kannst:

  • Versende einen monatlichen Patienten-Newsletter mit informativen Artikeln und Klinik-Updates
  • Versenden von Postkarten, um für besondere Rabatte oder Freundschaftswerbungsprogramme zu werben
  • Professionelle Broschüren, die du in der Gemeinde verteilst
  • Verwende krankheitsspezifische Rackcards, um mit bestimmten Personengruppen in Kontakt zu treten.
  • Verteile sie an Patienten und örtliche Unternehmen, um sie an Freunde, Familie und Kunden weiterzugeben.

Die Quintessenz des Therapeuten-Marketings:

Als Therapeut/ Anbieter stehst du vor einzigartigen Marketing-Herausforderungen. Was kannst du tun, um diese Herausforderungen zu meistern und trotzdem Patienten zu behandeln?

Entscheide dich für eine der folgenden Maßnahmen und investiere in diesem Monat:

  1. Werde online entdeckt
  2. Baue Vertrauen bei potenziellen Patienten auf
  3. Verwandle mehr Webbesuche in Termine
  4. Binde engagierte Patienten an dich
  5. Verwandle Patienten in begeisterte Fans, die dich weiterempfehlen.

Konzentriere dich auf diese 5 wesentlichen Bestandteile einer PT-Marketingstrategie. Jedes Element hilft dir entweder 1) mehr neue Patienten zu gewinnen oder 2) frühere Patienten zu reaktivieren.

Empfehlungen von Ärzten sind gut, aber du solltest dich vor allem darauf konzentrieren, deine Kunden vor Ort direkt anzusprechen.

Fragen zum Physiotherapie-Marketing

Wie erhöhen Praxen den Patientenstrom?

Der Schlüssel zur Steigerung des Patientenstroms ist ein Marketingsystem, das jeden Monat konsistent ist, um ein Auf und Ab der Ergebnisse zu vermeiden. Beginne damit:

Deine Website mit Ebooks, Chatbots und Terminformularen auszustatten, um automatisch 24/7 Patientenkontakte zu sammeln.

Nutze Online-Marketing, um mehr Leute auf deine Website zu bringen und die Besucher HINTERHER zu locken, denn die meisten werden nicht beim ersten Mal konvertieren.

Mehr dazu erfährst du in den Schritten 1-3 unseres ultimativen 5-Schritte-Systems.

Wie bekomme ich mehr Patienten/ Klienten?

Es gibt 3 Möglichkeiten, die Zahl der Patientenbesuche zu erhöhen:

  1. Mehr NEUE Patienten anlocken
  2. Mehr AKTUELLE Patienten binden
  3. BISHERIGE-Patienten reaktivieren

Plane und budgetiere für jeden dieser Bereiche! Wir finden, dass Online-Marketing für neue Patienten am besten funktioniert, während Direktwerbung ein Muss ist, um frühere Patienten zu reaktivieren. Halte aktuelle Patienten mit Willkommenspaketen, einer einfachen Praxis.App und E-Mail-Marketing bei der Stange.

Wie werbe ich bei einem überweisenden Arzt?

Das Empfehlungsmarketing für Ärzte kann ohne allzu großen Mehraufwand parallel zum Patientenmarketing betrieben werden. Der Schlüssel zum Erfolg ist ähnlich wie beim Patientenmarketing - sei jeden Monat sehr konsequent. Monatliche Arztbriefe, PT-Rezeptblöcke und eine eigene Überweisungsseite auf deiner Website machen das Überweisen einfach.

Was ist der Zielmarkt für Therapeuten?

Du willst die Patienten ansprechen, bei denen du die BESTEN Ergebnisse erzielst, die die höchsten Ankunftsraten haben und die sich an die Regeln halten. Überlege dir, ob du eine Marketingumfrage unter deinen besten Patienten durchführen solltest! Ermittle ihr Alter, ihre Interessen und besondere Lebensgewohnheiten wie Fernsehsendungen und Zeitschriften - Dinge, die du nutzen kannst, um ähnliche Märkte anzusprechen.

Wie werbe ich für Therapie/ Coaching?

  • Fragen zur Therapie beantworten
  • Sprich über deine Patienten, nicht über dich selbst.
  • Mach den Patienten zum Helden der Geschichte.
  • Sprich aus, was sie denken: Statt medizinischer Fachbegriffe beschreibe ihre Schmerzen im Zusammenhang mit ihrem Leben, z. B.: "Fällt es dir wegen deiner Rückenschmerzen schwer, aus dem Bett zu kommen?"
  • Zeige das Endergebnis.

Welche Marketinglösungen für Therapeuten funktionieren am besten?

Die besten Marketinglösungen haben 3 Dinge gemeinsam. Erstens klären sie die Patienten direkt über die Therapie auf. Zweitens sind sie krankheitsbezogen, denn so suchen echte Menschen im Internet. Und schließlich funktionieren Marketinglösungen am besten, wenn sie von Monat zu Monat konsistent sind. Wenn die Aktionen sporadisch sind, werden auch deine Ergebnisse nicht besser.

About the author
Kevin
Marketing Experte